Empfohlene Links:
Wohnideen: Schlafzimmer

Glas: Die Glasbaumeister

Dachfenster

. Lüften im Wintergarten, ..... Fenstersteuerung Arexa

Die Fenstersteuerung Arexa übernimmt das Lüften im Wintergarten. Auch
wenn keiner zu Hause ist, findet so ein geregelter Luftaustausch statt.

Abhängig von der aktuellen Raum- und Außentemperatur wird das Fenster geöffnet und wieder geschlossen. Regen- und Windalarm schützen dabei die Einrichtung.

Die Schutzfunktionen können, falls nicht benötigt, abgeschaltet werden. Wurde eine Öffnungsposition eingelernt, wird das Fenster im Automatikmodus nur so weit geöffnet wie gewünscht.

Mehrere Antriebe können als Gruppe angeschlossen werden. So kann beispielsweise eine Reihe von Dachfenstern gleichzeitig gesteuert werden.

Der zu steuernde Antrieb wird direkt an der Wetterstation angeschlossen, was den Verkabelungs-Aufwand minimiert. Die Wetterstation und das batteriebetriebene Bedienteil tauschen ihre Daten und Befehle per Funk aus.

Innerhalb des Gebäudes wird weder eine Leitung zur Stromversorgung noch für Steuerungsdaten benötigt. In den Räumen muss also kein Kabel verlegt werden! Dadurch ist die Fenstersteuerung Arexa auch ideal zum Nachrüsten geeignet.

Funktionen und Bedienung:

Für ein motorisch betriebenes Fenster, Parallelbetrieb mehrerer Antriebe als Gruppe möglich. Anschluss des Antriebs an der Wetterstation
Funkverbindung zwischen Wetterstation und Bedienteil
Grundeinstellung, Einstellung der Automatikfunktionen und manuelle Bedienung am Bedienteil Motordrehrichtung und Fahrrichtung (ob das Fenster nach oben oder nach unten auffährt) können bei der Grundeinstellung am Bedienteil separat eingestellt werden Öffnungsposition für Automatikmodus einstellbar (z. B. nur halb öffnen) Einsatz als Zentralgerät möglich (Ansteuerung von Motorsteuergeräten IMSG 230)

Erweiterung mit Geräten des System XS möglich (Funk-Steuerung von Beschattungen und Fenstern)

Farben: Weiß, Aluminiumfarben, Perldunkelgrau.

Technische Daten:
Funkfrequenz 868,2 MHz
Bedienteil:
Gehäuse Kunststoff (z. T. lackiert)
Farben • Weiß matt (ähnlich RAL 9016 Verkehrsweiß)
• Aluminium matt gebürstet
• Perldunkelgrau matt gebürstet
Montageart Aufputz
Maße ca. 103 × 98 × 28 (B × H × T, mm)
Gesamtgewicht ca. 170 g (mit Batterien)
Umgebungstemperatur Betrieb 0…+50°C, Lagerung -10…+50°C
Umgebungsluftfeuchtigkeit max. 80% rF, Betauung vermeiden
Betriebsspannung 2 x 1,5 V (2 Batterien, AA/Mignon/LR6) oder 2 x 1,2 V (2 Akkus, AA/Mignon/LR6)
Wetterstation:
Gehäuse Kunststoff
Farbe Weiß / Transluzent
Montage Aufputz
Schutzart IP 44
Maße ca. 96 × 77 × 118 (B × H × T, mm)
Gewicht ca. 260 g
Umgebungstemperatur Betrieb -30…+60°C, Lagerung -30…+70°C
Betriebsspannung 230 V AC, 50 Hz
Strom max. 22 mA
Leistungsaufnahme max. 10 W, Bereitschaft ca. 4 W
Ausgang 1 x Antrieb (Auf/Ab/N/PE), belastbar bis max. 1000 W,
abgesichert mit Feinsicherung T 6,3 A
Heizung Regensensor ca. 1,2 W
Messbereich Temperatur -40…+80°C
Messbereich Wind 0…35 m/s
Messbereich Helligkeit 0…150 kLux

Lieferumfang:
Bedienteil mit Display zur Anzeige von Wetterdaten, Alarmmeldungen und Betriebsmodus; mit integrierten Tasten; mit integriertem Innentemperatursensor
2 Batterien 1,5 V

Wetterstation erfasst Außentemperatur, Windgeschwindigkeit, Niederschlag und Helligkeit; mit Kombi-Halterung zur Wand- oder Mastmontage

Zubehör:
Gruppensteuerrelais WGGS und WG-N-GS zum Parallelbetrieb mehrerer Antriebe ohne integriertes Gruppensteuerrelais als Gruppe.

Motorsteuergerät IMSG 230 zum Anschluss mehrere Antriebe, mit separaten Handtastern zur manuellen Bedienung.

Motorsteuergeräte und Bedienteile des System XS zur Erweiterung (Beschattungs- und Fenstersteuerung)

Anschluss-Kabel-Set zur vereinfachten Installation, bestehend aus Netzkabel
mit Schutzkontaktstecker und Motorenanschlusskabel mit STAK3-Kupplung; vormontiert oder lose erhältlich.

Gelenk-Ausleger zur flexiblen Wand- Mast- oder Balkenmontage
der Wetterstation

Preis: Auf Anfrage!

Preis: Auf Anfrage!
inkl. MWSt. zzgl. Transportkosten